Actor's Nausea

Actor's Nausea > Stücke > The Crucible

 

Arthur Millers "The Crucible"

 

Sommer 2008

 

Massachusetts, 1692. In der streng puritanischen Gemeinde Salem überrascht Reverend Parris eines Nachts seine Tochter, ihre Cousine Abigail, seine Sklavin Tituba und andere jungen Mädchen des Ortes bei einem geheimen Ritual im Wald. Durch den Schock der Entdeckung Crucible Poster Thomas Michalski & Julia Osterbrinkfallen einige der Kinder, auch des Pfarrers Tochter, in eine 'mysteriöse' Ohnmacht. Um seinen Stand in der Gemeinde besorgt, schickt Parris nach seinem Kollegen und Experten für Hexerei, Reverend Hale, während die Gerüchteküche des Dorfes schon im wahrsten Sinne des Wortes den Teufel an die Wand malt.

 

Um sich selbst vor Strafe zu schützen, bezichtigen die Mädchen unter Anstiftung von Abigail wahllos unschuldige Gemeindemitglieder, mit dem Satan im Bunde zu sein. Eine Lüge, die den Ort schnell ins Chaos stürzt und das 'Urteil' der Mädchen zum unanfechtbaren Gesetz erhebt, während Parris und andere die entstehende Paranoia zu ihrem Vorteil zu nutzen suchen. Jeden Tag werden weitere Menschen von Abigail und ihren Freundinnen denunziert und sehen sich dem Gefängnis oder gar dem Galgen ausgesetzt, ohne die geringste Chance auf Verteidigung.

 

Der angesehene Farmer John Proctor, welcher einst ein Verhältnis mit Abigail hatte, durchschaut das perfide Spiel der Mädchen. Doch von Schuldgefühlen geplagt wegen des Verbrechens des Ehebruchs und Abigail immer noch zugetan, zögert er, die Lügen aufzudecken. Erst als Abigail auch seine Frau Elizabeth der Hexerei beschuldigt, in der Hoffnung ihn zurückzugewinnen, handelt er - zu spät. Nur Reverend Hale, beschämt ob seiner rolle in dieser Farce, versucht zu helfen. Aber Schuld und Unschuld werden entschieden durch die Selbstsucht der Ankläger, Machtinteressen und nicht zuletzt durch den eitlen Stolz der Richter auf ihre eigene Autorität.

 

Directed by

Sarah Bingham & Benedikt Sonntag

 

Organisation and Press

Benedikt Sonntag

 

Cast

Reverend Samuel Parris - Nico Siegmund

Tituba - Johanna Schewior

Betty Parris - Elisabeth Kuth

Abigail Williams - Julia Schwenner

Susanna Walcott - Bettina Huerkamp

Ann Putnam - Manuela Sonntag

Thomas Putnam & Marshal Herrick - Tilman Floehr

Mercy Lewis - Kirsten Anders

Mary Warren - Andrea Schmitz

John Proctor - Benedikt Sonntag

Rebecca Nurse - Julia Osterbrink

Giles Corey - Stephan "Bix" Breidenbach

Reverend John Hale - Tjalf Hoffmann

Elizabeth Proctor - Anna Ravenstein

Francis Nurse - Antje Schumacher

Ezekiel Cheever - Tim Claahsen

Deputy Governor Danforth - Néomi Havinga

Judge Hathorne - Miriam Piel

Sara Good - Susanne Evans

 

Costumes

Julia Osterbrink, Lina Goege, Néomi Havinga & Susanne Evans

Props

Elisabeth Kuth & Julia Osterbrink

Stage

Andrea Schmitz, Manuela Sonntag, Kirsten Anders & Stephan "Bix" Breidenbach

Poster

Thomas Michalski & Julia Osterbrink

Light and Sound

Jan Winkler & Tanja S. Romich

Make-up

Anke Krüger & Gerard Wüller

Programm

Antje Schumacher, Benedikt Sonntag, Stephan "Bix" Breidenbach & Thomas Michalski

Stage Manager

Lina Goege

 

Actor's Nausea dankt:

Ludwig Forum für Internationale Kunst, RWTH Aachen, Institut fuer Anglistik, Prof. Peter Wenzel, Elisabeth Leuchtenberg, Sigrid Brüninghoff (theater aachen), Sandra Meis (Kulturservice Aachen), Robert Kosten, Werner Wosch, Kai Koerffer, Catherine Schnackes, Condra - Verein fuer lebendiges Rollenspiel e. V., Hannegret Stuckenburg & Partnerschaftskomitee Aachen-Halifax/Calderdale e. V., Fachschaft 7.1 der Philosophischen Fakultät, Marijke Duits & Hochschulradio RWTH

 

Produced in cooperation with Dramatist Play Service