Actor's Nausea

Actor's Nausea > Stücke > Dear Octopus

 

Dodie Smiths "Dear Octopus"

 

Sommer 2009

 

Sie haben sich so darauf gefreut. Alle lebenden Kinder unter ihrem Dach vereint..."

Am Wochenende ihrer Goldenen Hochzeit herrscht volles Haus bei Charles und Dora Randolph. Vier Generationen treffen aufeinander, als die ganze Familie zu Besuch kommt. Eine Zeit zum Feiern, aber auch eine Zeit für Hoffnungen und Erinnerungen, Zeit sich alten Ängsten und Sorgen zu stellen, und eine Zeit für Liebe.

 

"Die Familie... Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich sie liebe oder verabscheue."

Es ist ein geschäftiges Wochenende, eines, das sehr unterschiedliche Gefühle bei den Beteiligten weckt. Da ist die 'verlorene Tochter' Cynthia, die nach sieben Jahren nur zögerlich heimkehrt; ihr Bruder Nicholas und seine wachsende Angst vor dem Alter, zusammen mit seiner eifersüchtigen Schwägerin Edna; Großtante Belle, die ihren Frieden mit Charles schließen will, dem Mann, den sie vor all den Jahren nicht heiraten konnte, aber immer noch liebt; oder Doras Gesellschafterin Fenny, die feststellen muss, dass ihre Liebe für Nicholas kein so großes Geheimnis ist, wie sie dachte. Im Laufe des Wochenendes müssen die Familienmitglieder mit ihren eigenen inneren Kämpfen, Eifersucht und ihrer Einstellung zur Familie ins Reine kommen.

 

"Einfach nur Liebe, Zeit, Veränderung, das Leben und so weiter..."

Durch den Fokus der Familie erzählt "Dear Octopus" von Liebe und Verlust, vom Umgang mit den Veränderungen, die das Leben für uns bereit hält und was es im besten Fall bedeuten kann, eine Familie zu haben. Dodie Smith präsentiert ihre Geschichte warmherzig und humorvoll, ohne ihre Figuren ins Lächerliche zu ziehen. Es ist ihr leichter und doch ernster Tonfall, in dem sie diese scheinbar alltäglichen und doch so wichtigen Themen anspricht, der "Dear Octopus" gleichzeitig zu einer reizenden Komödie und einem nachdenklichen Drama macht.

 

Regie

Sarah Bingham

 

Besetzung

Charles Randolph - Thomas Erlinghagen

Dora Randolph - Tanja S. Romich

 

Ihre Kinder:

Hilda Randolph - Néomi Havinga

Margery Harvey - Julia Osterbrink

Cynthia Randolph - Andrea Schmitz

Nicholas Randolph - Ben Sonntag

 

Ihre Enkel:

Hugh Randolph - Volkan Kortak

Gwen (Flouncy) Harvey - Miriam Piel

William (Bill) Harvey - Richard Jung

Kathleen (Scrap) Kenton - Elisabeth Kuth

 

Ihre Schwägerin:

Belle Schlessinger - Ela Sonntag

 

Hughs Mutter:

Edna Randolph - Christina Anders

 

Hughs Gattin:

Laurel Randolph - Bettina Hürkamp

 

Margerys Gatte:

Kenneth Harvey - Stephan "Bix" Breidenbach

 

Doras Gefährtin:

Grace Fenning (Fenny) - Antje Schumacher

 

Nanny Patching, ein Kindermädchen - Johanna Schewior

Gertrude, ein Hausmädchen - Anke Bauer